Wir müssen reden: „Digitale Medien“ in Ausstellungen

Die „Digitalen Medien“ sind zum Buzz-word geworden, zum Aufmerksamkeitsfänger im Museumswesen. Dabei ist, bei aller Euphorie und Vorfreude, nicht wirklich klar, welche Chancen und Begrenzungen sie bieten. Hier werfe ich einen spontanen Blick auf den Trend. Nicht nur um zu zeigen, wieviel Arbeit noch vor den Museen liegt. Sondern um darauf zu verweisen, dass die Erwartung steigt, sich zumindest gelegentlich der Technologien zu bedienen, die wir alle aus dem Alltag kennen. … Weiterlesen…Wir müssen reden: „Digitale Medien“ in Ausstellungen

Die Duckomenta auf Tour (Leipzig) – Quak? Quak!

Die meisten Museen stehen bei der Auswahl ihrer Ausstellungen im Spannungsfeld zwischen publikums-naher Unterhaltung und der eigenen, oft nicht unmittelbar Neugier erzeugenden Mission. Allzu oft kann daraus im Prozess des Werdens für alle Museums-Beteiligten eine mal anstrengende, mal anregende Atmosphäre entstehen. Konzepte müssen erarbeitet, Exponate … Weiterlesen...Die Duckomenta auf Tour (Leipzig) – Quak? Quak!

Was sind … Wechselausstellungen?

Sonderausstellungen unterscheiden sich in zahlreichen Punkten grundlegend von den auf Dauer angelegten Präsentationen. Um das deutlich zu machen, will ich an dieser Stelle einen Überblick über die Abgrenzungen geben. Diese sind nur grobe Annäherungen, um auf die grundlegenden Unterschied zu Dauerausstellungen hinzuweisen. Die Beispiele, die sie … Weiterlesen…Was sind … Wechselausstellungen?

Public Domain Content – Kosten und Recherche

Immer wieder kommt im Zuge der Arbeit an einer Wechsel- oder auch Daueraustellung die Frage auf, wie die verschiedenen Medieninhalte besorgt und vor allem bezahlt werden sollen. Um vor allem einer Kostenexplosion entgegen zu wirken, ist es sinnvoll nicht nur bei den gängigen Quellen zu … Weiterlesen…Public Domain Content – Kosten und Recherche